Active Sourcing – Methode der Personalgewinnung

Header Recruiting

Active Sourcing ist eine moderne Methode des Personal-Recruitings, bei der Unternehmen proaktiv nach geeigneten Kandidat:innen für offene Stellen suchen. Im Gegensatz zur passiven Methode des Wartens auf Bewerbungen auf Stellenanzeigen, geht Active Sourcing aktiv auf potenzielle Bewerber:innen zu und versucht, sie für die vakante Position zu gewinnen.

Was ist Active Sourcing? 

Typischerweise wird Active Sourcing, als Methode der Personalgewinnung, von Recruiter:innen oder Personalverantwortlichen durchgeführt, die eine Liste von Kandidat:innen zusammenstellen, die für die Stelle infrage kommen könnten. Diese Kandidat:innen werden dann direkt angesprochen, entweder per E-Mail, über soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn oder über andere Kanäle. Ziel ist es, das Interesse der Kandidat:innen an der Position zu wecken und sie für eine Bewerbung zu gewinnen.

Active Sourcing kann für Unternehmen insbesondere dann von Vorteil sein, wenn es schwierig ist, geeignete Kandidat:innen auf dem Arbeitsmarkt zu finden oder wenn es um die Besetzung von Schlüsselpositionen geht. Durch das proaktive Ansprechen von Kandidat:innen kann das Unternehmen seine Chancen erhöhen, hochqualifizierte und motivierte Mitarbeiter:innen zu gewinnen.

Wie funktioniert Active Sourcing als Methode der Personalgewinnung?

Die Boolesche Suche ermöglicht es, zielgerichtet nach einer oder mehreren beruflichen Qualifikationen zu suchen und so eine effiziente Kandidat:innen-Identifizierung zu ermöglichen. Unter der Booleschen Suche versteht man die Steuerung von Suchmaschinenmasken wie Google, Bing, auch Xing oder LinkedIn durch logisch aufgebaute und komplexe Befehle, die man einer Suche zuordnet. Diese Art der Suche ergibt besonders dann Sinn, wenn man Kandidat:innen nach beruflichen Qualifikationen und Fähigkeiten trennen und filtern möchte.

Ein weiteres wichtiges Merkmal der Active Sourcing Methode ist eine individuelle und persönliche Ansprache der Kandidat:innen. Standardisierte Nachrichten finden kaum noch Anklang oder Reaktion. Fachkräfte setzten vor allem darauf, umworben zu werden. 

Was sind Vor- und Nachteile des Active Sourcings?

Die Vorteile des Active Sourcings

Active Sourcing bietet eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen und Personalverantwortliche, die auf der Suche nach qualifizierten Kandidat:innen für offene Stellen sind. Diese Methode der Personalgewinnung bietet einige Vorteile:

  1. Zugang zu einem größeren Talentpool: Durch das aktive Ansprechen von Kandidat:innen können Personalverantwortliche potenzielle Bewerber:innen erreichen, die sich möglicherweise nicht auf herkömmliche Weise beworben hätten. Dadurch können sie auf einen größeren Talentpool zugreifen und qualifiziertere Kandidat:innen finden.
  2. Gezielte Ansprache von Kandidat:innen: Durch die Identifikation von Kandidat:innen mit bestimmten Fähigkeiten und Erfahrungen und das gezielte Ansprechen dieser, können Personalverantwortliche ihre Chancen erhöhen, qualifizierte Bewerbe:innen für offene Stellen zu finden.
  3. Effizienzsteigerung im Recruiting-Prozess: Active Sourcing kann den Recruiting-Prozess effizienter machen, indem es Personalverantwortlichen ermöglicht, schnell potenzielle Kandidat:innen zu identifizieren und direkt zu kontaktieren. Dadurch kann der Bewerbungsprozess beschleunigt werden.
  4. Kosteneinsparungen: Durch das aktive Ansprechen von Kandidat:innen und die Reduzierung von teuren Stellenanzeigen oder anderen Recruiting-Maßnahmen können Unternehmen Kosten einsparen.
  5. Erhöhung der Arbeitgebermarke (Employer Branding): Durch die direkte Ansprache von Kandidat:innen und die Möglichkeit, ein positives Bild des Unternehmens zu vermitteln, kann Active Sourcing dazu beitragen, das Image und die Bekanntheit des Unternehmens zu verbessern und somit auch langfristig Talente an das Unternehmen zu binden.

Die Nachteile des Active Sourcings

Obwohl Active Sourcing viele Vorteile hat, gibt es auch einige Nachteile, die berücksichtigt werden sollten:

  1. Zeit- und Arbeitsaufwand: Active Sourcing erfordert Zeit und Ressourcen für die Suche, Identifikation und Ansprache von Kandidaten. Insbesondere bei der Ansprache von Kandidaten über soziale Netzwerke oder E-Mails kann dies sehr zeitaufwändig sein.
  2. Fehlende Reaktionsbereitschaft der Kandidaten: Es kann vorkommen, dass potenzielle Kandidaten, die über Active Sourcing angesprochen wurden, nicht auf die Anfrage reagieren oder kein Interesse an der Stelle haben. Dies kann dazu führen, dass Zeit und Ressourcen verschwendet werden.
  3. Datenschutz: Beim Active Sourcing müssen die Datenschutzrichtlinien und -gesetze beachtet werden, vorwiegend bei der Ansprache von Kandidaten über soziale Netzwerke oder E-Mails.
  4. Reputationsrisiko: Wenn das Active Sourcing nicht gut durchgeführt wird, kann dies negative Auswirkungen auf die Reputation des Unternehmens haben. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Kandidaten respektvoll behandelt und über das Unternehmen und die offene Stelle gut informiert werden.
  5. Keine Garantie für die Einstellung: Auch wenn ein Kandidat durch Active Sourcing identifiziert und angesprochen wird, gibt es keine Garantie dafür, dass er oder sie eingestellt wird. Es ist möglich, dass der Kandidat sich gegen eine Bewerbung entscheidet oder nicht den Anforderungen der Stelle entspricht.

Im Zuge der Digitalisierung ist Active Sourcing aus dem modernen Recruiting nicht mehr wegzudenken. Es bietet vielfältige Vorteile, um die besten Talente für ein Unternehmen zu gewinnen. Interessieren Sie sich für mehr Themen rund um die moderne Personaldienstleistung? Dann finden Sie hier viele weitere spannende Beiträge. 

Wir machen Sie fit für das Active Sourcing

Sind Sie für sich oder Ihr Team auf der Suche nach proaktiven Methoden der Personalgewinnung? In unserem Workshop bringen wir Ihnen alles bei, was Sie für die eigenständige Suche nach neuen und talentierten Mitarbeiter:innen wissen müssen.
Sie haben keine Zeit, selbst nach geeigneten Talenten für Ihr Unternehmen zu suchen? Gern übernehmen wir das für Sie! Jetzt einfach und unverbindlich ein Angebot anfragen!

Maria Paul

Sichtbarkeit und Performance

In Zeiten der digitalen Transformation – und auch eines signifikanten Generationswechsels – reicht es nicht mehr, als Unternehmen physisch existent zu sein. Es muss digitale Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.