Die digitale Bewerbung – Vorteile und Nachteile

Arbeitsmarkt

Viele Unternehmen nutzen die digitale Bewerbung (oder Online Bewerbung) als Möglichkeit, niederschwellige und automatisierte Bewerbungsprozesse in Gang zu setzen. Die digitale Bewerbung bietet sowohl viele Vorteile, aber auch Nachteile.

Was ist eine digitale Bewerbung?

Eine digitale Bewerbung ist eine Bewerbung, die elektronisch übermittelt wird, im Gegensatz zu einer traditionellen schriftlichen Bewerbung auf Papier. Digitale Bewerbungen können per E-Mail, Online-Formular, Jobportal oder sozialen Netzwerken eingereicht werden.

Digitale Bewerbungen können verschiedene Formate haben, einschließlich eines Anschreibens, eines Lebenslaufs, Arbeitsproben und Referenzen. Einige Arbeitgeber:innen können auch Online-Tests oder Fragebögen als Teil des Bewerbungsprozesses verlangen.

Formate der digitalen Bewerbung

E-Mail-Bewerbung

Der/die Bewerber:in sendet seine Bewerbungsunterlagen als Anhang einer E-Mail an eine:n Arbeitgeber:in

Online-Formular

Der/die Bewerber:in füllt ein Online-Formular aus, das auf der Website des Arbeitgebenden verfügbar ist. Das Formular enthält Felder für die persönlichen Daten des/der Bewerber:in und die erforderlichen Dokumente, wie Lebenslauf und Anschreiben.

Soziale Netzwerke

Einige Arbeitgeber:innen nutzen soziale Netzwerke wie LinkedIn oder Xing, um Bewerbungen zu sammeln und Bewerber:innen proaktiv zu suchen.

Es ist wichtig, dass Bewerber:innen die Anforderungen des Arbeitgebenden sorgfältig prüfen und die Bewerbung in einem geeigneten Format einreichen, um die Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch zu maximieren. Grundsätzlich gilt, je mehr Unterlagen (CV, Zeugnisse, Zertifikate) die Bewerber:innen zur Verfügung stellen, desto besser können HRler:innen die Unterlagen auf ein Anforderungsprofil abgleichen.

Was sind Vor- und Nachteile der digitalen Bewerbung?

Vorteile

Digitale Bewerbungen bieten viele Vorteile, die sie zu einer beliebten Option für Bewerber:innen und Arbeitgeber:innen machen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile:
Zum einen die erhöhte Reichweite: Digitale Bewerbungen ermöglichen es Bewerber:innen, ihre Bewerbungsunterlagen an mehrere Arbeitgeber:innen gleichzeitig zu senden und Unternehmen, ihre Stellenangebote an ein breiteres Publikum zu verbreiten.

Außerdem Effizienz: Unternehmen können digitale Bewerbungen effizienter verwalten und bearbeiten, indem sie sie in einer Datenbank speichern und nach bestimmten Kriterien filtern, um die am besten geeigneten Kandidat:innen zu identifizieren.

Flexibilität: Digitale Bewerbungen können in verschiedenen Formaten eingereicht werden, je nach den Anforderungen des Arbeitgebenden, was Bewerber:innen eine größere Flexibilität gibt, ihre Bewerbungen anzupassen.

Sie sind ökologisch: Digitale Bewerbungen reduzieren den Papierverbrauch und sind somit eine umweltfreundliche Option.

Nachteile

Obwohl digitale Bewerbungen viele Vorteile bieten, gibt es auch einige Nachteile, die beachtet werden sollten, beispielsweise:
Einschränkungen der Personalisierung: Bewerbungen, die über Online-Formulare oder Jobportale eingereicht werden, können sich manchmal standardisiert anfühlen und es schwieriger machen, die Persönlichkeit und Fähigkeiten des Bewerbers zu vermitteln.

Auch wichtig zu beachten ist die Benachteiligung bestimmter Bewerbergruppen: Digitale Bewerbungen können für einige Bewerbergruppen, wie ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen, die möglicherweise nicht so vertraut mit Technologie sind, eine Hürde darstellen.

Es ist wichtig, dass Arbeitgeber:innen sicherstellen, dass ihr Bewerbungsprozess barrierefrei und fair für alle Bewerber:innen ist, und dass sie bei Bedarf Unterstützung bei der Einreichung ihrer digitalen Bewerbung erhalten.

Erstellen von digitalen Bewerbungsunterlagen

Haben Sie vor, sich beruflich zu verändern und möchten gern Unterstützung oder Hilfe mit Ihren digitalen Bewerbungsunterlagen? Unser Kollege Sebastian Höfling steht Ihnen im Rahmen unserer Karriereberatung unterstützend zur Seite und berät Sie zu allen wichtigen Aspekten der Bewerbungsunterlagen und den dazugehörigen Dokumenten. Kontaktieren Sie uns ganz einfach und unkompliziert hier.

Header Recruiting
Maria Paul

Active Sourcing – Methode der Personalgewinnung

Active Sourcing ist eine moderne Methode des Personal-Recruitings, bei der Unternehmen proaktiv nach geeigneten Kandidat:innen für offene Stellen suchen. Im Gegensatz zur passiven Methode des Wartens auf Bewerbungen auf Stellenanzeigen, geht Active Sourcing aktiv auf potenzielle Bewerber:innen zu und versucht, sie für die vakante Position zu gewinnen.

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.